Aufzucht

Gewissenhafte Liebhaberzucht                                                             für Miniature American Shepherd mit Herz  ♥

 

Unsere Welpen werden innerhalb unserer zwei- und vierbeinigen Familie liebevoll und gewissenhaft aufgezogen. Sie werden optimal auf das Leben vorbereitet. Lernen unterschiedlichste Geräusche, Gerüche und Bodenbeschaffenheiten kennen sowie den Kontakt zu Erwachsenen und Kindern. Sie werden an das Autofahren, Halsband, Geschirr und Leine gewöhnt und werden auf die Stubenreinheit vorbereitet. Ihre sozialen Fähigkeiten können die Welpen im Umgang mit der Mutter, den anderen Rudelmitgliedern als auch im Spiel mit den Wurfgeschwistern erproben und festigen.

 

Geboren werden die Welpen in einem hergerichteten Wurfzimmer wo die Hündin und Welpen die benötigte Ruhe haben. Dort verbringen sie die ersten zwei bis drei Wochen. Während dieser Zeit öffnen sich langsam Augen und Ohren und die ersten Versuche auf den vier Beinchen zu stehen.

 

Ab der dritten Woche ziehen sie dann in das Wohnzimmer um , wo die Wurfbox durch einen Auslauf vergrößert wird und die Welpen langsam an Alltagsgeräusche herangeführt werden.

Mit der vierten Woche dürfen die Kleinen das erste Mal besucht werden.

 

Ab der fünften Woche dürfen sie den Garten mit dem Welpenspielplatz erkunden & erobern.

 

In der siebten und achten Lebenswoche unternehmen wir erste kleinere Autofahrten und lernen die nähere Umgebung etwas kennen. 

 

 

 

Die Wurfabnahme erfolgt in der 8. Woche durch eine Fachtierärztin. Hier sind die Welpen bereits durch einen Mikrochip gekennzeichnet und erhalten die erste Impfung.

 

 

 

Abgabe der Welpen

Die Welpen können ab der 9. Woche in ihr neues zu Hause umziehen. Sie sind dann geimpft, mehrfach entwurmt, gechippt und tierärztlich untersucht.

 

Jeder Welpenkäufer erhält:

 

* eine Welpenmappe inklusive der Ahnentafel,

* eine Kopie der Untersuchungsergebnisse beider Elterntiere,

* eine Foto-CD

* ausführliche Informationen für die ersten Tage / Wochen im neuen zu Hause.

* EU-Heimtierausweis, TASSO Registrierung

* Hundedecke, Halsband und Leine, Spiely

* Futter für die ersten Tage

* aktuelles Gesundheitszeugnis bei übergabe